Sonntag, 13. Mai 2018

der Innenausbau hat begonnen

Seit meinem letzten Post ist schon wieder einige Zeit vergangen. Leider fehlt mir momentan die Zeit die einzelnen Bauabschnitte einzeln zu veröffentlichen.
Unser Dach wurde zwischenzeitlich fertig gedeckt, lediglich die Dachflächenfenster warten auf ihren Einbau, dies soll aber morgen passieren.
Auch der Kamin wurde zwischenzeitlich verblendet und ist somit fertig.
Des weiteren waren die Installateure schon fleißig am werkeln und haben mit der Rohinstallation begonnen.
Das Schimmelproblem im Keller wurde unbürokratisch mit Noriplana besprochen und zusammen mit dem Rohbauer behoben. Unser Haus ist nun, so weit ich es beurteilen kann, Schimmelfrei.



Das Dach wird gedeckt.


Gästebad mit Spülkasten

ein Rotschwänzchen Pärchen findet es bei uns schon ziemlich gemütlich und  hat sich gleich mal eingenistet. 


aktuelles Erscheinungsbild 

Sonntag, 29. April 2018

Dach, Fenster, Treppe usw.


In der vergangenen Woche wurden einige verschiedne Arbeiten am Haus erledigt.
Am Montag war ziemlich reger Betrieb auf der Baustelle, es wurde zum einen das Dach mit der Unterspannbahn belegt und zum anderen die Fenster eingebaut. 
Am Dienstag folgte dann die Treppe, die vorerst mit provisorischen Stufen belegt und eingebaut wurde. Nun ist es uns endlich möglich in den Keller zu gelangen um diesen endlich vom Wasser zu befreien, daß sich über den Winter angesammelt hat. 
Am Mittwoch wurden vom Spengler die Dachrinnen und Ablaufbleche am Dach angebracht und ich habe den Keller leer gepumpt. 
Am Donnerstag traf ich während meines Besuches mit dem Bausachverständigen auf Arbeiter von unserem Rohbauer die den Keller weiter gesäubert haben.
Mit dem Gutachter bin ich den Rohbau durchgegangen wobei einige kleinere Mängel zum Vorschein kamen die aber alle leicht behoben werden können. Der größte Mangel für mich ist der Pilzbefall im Keller, anscheinend ist das über 4 Monate im Keller stehende Wasser doch nicht so harmlos wie es mir ursprünglich gesagt wurde. Den Bauleiter habe ich gleich informiert und er hat sofortige Abhilfe versprochen.
Am Freitag war meines Wissens niemand am arbeiten.



Montag: Das Dach ist "dicht" und die Fenster eingebaut.
Dienstag: die Treppe ist eingebaut.
Unser erste Gemälde im Haus vom künstlerisch begabten Treppenbauer

Wasser im Keller

Aktueller Stand des Hauses. Die Dachsteine warten aufs verlegen. 

Samstag, 31. März 2018

Maurerarbeiten fast abgeschlossen

Seid meinem letzten Post ist wieder einiges passiert. Eine einwöchige Kaltfront hat uns zwar wieder ausgebremst aber es wurde jetzt vor Ostern alles soweit abgeschlossen das am Osterdienstag der Dachstuhl gerichtet werden kann. Es mussten noch Dachsteine ausgewählt und entschieden werden ob die Rollos an den Dachfenstern per Solar oder per Netzstrom angetrieben werden. Wir haben uns für die Harzer Pfanne "Granit" und für den Solarantrieb entschieden. Das beste ist, daß für beides kein Aufpreis fällig wird.



Sonntag, 11. März 2018

Der Winter ist beendet, weiter gehts

Das lange Warten hat ein Ende.
Nachdem es Anfang März nochmal so richtig kalt wurde (bis -14 °C) ging es am Dienstag den 6.3.18 wieder weiter auf der Baustelle. Im Nachhinein betrachtet war es wahrscheinlich die bessere Entscheidung auf mildere Temperaturen zu warten bevor es zu irgendwelchen qualitativen Mängeln kommt, auch wenn es eine harte Zeit war.
Bis Freitag war bereits das Erdgeschoss fast komplett fertig gemauert. Es ist echt unglaublich wie schnell das von der Hand geht. Nächste Woche soll die Decke kommen und mit dem Giebel begonnen werden.


Samstag, 27. Januar 2018

"Winter"pause geht weiter


Leider gibt es nichts neues zu berichten, außer das die Winterpause weiter geht. Am Winter kann der Baustopp so langsam nicht mehr liegen, da letzte Woche durchwegs positive Temperaturen bis 13°C laut Temperaturlogger auf der Baustelle herrschten.
Es ist ja gang und gebe das Baufirmen Ihre Mitarbeiter über den Winter ausstellen und zum Frühjahr erst wieder einstellen. Unsere Rohbaufirma macht dies angeblich nicht, da aber die vielen schönen Tage im Dezember und Januar einfach liegen gelassen wurden lässt mich an dieser Aussage etwas zweifeln.